Einführung

Der Terminkalender mit Losungen ist ein CPA-Modul, das für jeden Tag die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine anzeigt.

Das Softwarepaket besitzt zusätzlich einen Begrüßungsbildschirm mit Losungen, den Sie in die Autostartgruppe setzen können, sowie einen Bildschirmschoner mit Losungen.

Anforderungen an Hard- und Software

IBM-kompatibler Computer, der auf einem Pentiumprozessor oder höher basiert.
Eine Festplatte mit mindestens 20 MByte freier Kapazität.
Mindestens 32 MByte Arbeitsspeicher.
CD-ROM-Laufwerk.
Eine beliebige Grafikkarte, die Windows unterstützt.
Eine Maus ist nicht obligat, aber empfehlenswert.
Betriebssystem Microsoft Windows 95, 98, ME, NT 4.0, 2000, XP, Vista oder Windows 7.
Unter 64-Bit-Betriebssystemen müssen Sie die Programmversion für 32- und 64-Bit-Betriebssysteme installieren, die Version für 32-Bit-Betriebssysteme ist hier nicht lauffähig.
Administratorrechte bei der Installation und beim Erststart des Terminkalenders.

Unter Windows Vista und Windows 7 können Sie den Erstlauf des Terminkalenders als Administrator erreichen, indem Sie einen rechten Mausklick auf das Programmsymbol des Terminkalenders machen. Es erscheint ein Menü wie im nachstehenden Bild gezeigt. Dort können Sie die Option 'Als Administrator ausführen' wählen. Wenn Sie diese Option nicht wählen, werden die Losungstexte nicht installiert, und der Bildschirmschoner wird nicht ins Windowsverzeichnis kopiert.
 


Für einen Netzwerkbetrieb sind ein Netzwerk und ein Server erforderlich. Der Zugriff auf den Server muß durch gemountete Laufwerke sichergestellt sein.
Microsoft Internet Explorer 4.01 oder höher zum Öffnen von ReadMe.htm.

Beim Erstart des Terminkalenders erscheint das nachstehende Fenster in dem Sie einen Produktaktivierungscode angeben müssen. Ihr Produktaktivierungscode heißt DEMO: